Suche
zur Übersicht

Einführung der Widerspruchsregelung in der Schweiz sehr wahrscheinlich

Da waren es nur noch 3!

Nur in Deutschland, Dänemark und Lettland gilt zukünftig nicht die Widerspruchsregelung (WSR) in der Organspende. Deutschland ist auf dem Weg, eine Insel zu werden.

 

Eine Bürgerinitiative in der Schweiz scheint von Erfolg gekrönt zu sein.

Natürlich gab es auch wie in Deutschland Widerstände zu der Initiative. In der Schweiz gibt es die Möglichkeit, dass dann der Bundesrat einen Kompromissvorschlag macht. Der Kompromissvorschlag sieht im Kern die Einführung der WSR vor, allerdings mit einem Vetorecht der Angehörigen.

 

Ohne jetzt in alle Details der direkten Schweizer Demokratie einzusteigen, hat sowohl der Nationalrat wie auch die „Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerats (SGK-S)“ der Einführung der WSR zugestimmt.

Jetzt muss noch der Ständerat selbst Stellung beziehen (was sehr wahrscheinlich eine Formalie sein wird.)

 

Unser Fazit:

Was lange währt, wird endlich gut! (Schweiz)

Was lange gärt, wird auch zur Wut! (Deutschland)

 

Begrifflichkeiten:

Bundesrat   = (Bundes)Regierung der Schweiz

Nationalrat = Erste Kammer des Schweizer Parlaments

Ständerat    = Zweite Kammer des Parlaments 

SGK-S           = in etwa: Zuständiger Ausschuss des Ständerats, gibt Empfehlungen ab.

back to top

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen