zur Übersicht

Gegen den Tod auf der Organ-Warteliste

Gegen Nierenversagen gibt es im Wesentlichen zwei Therapien:

1) Die Dialyse, möglich als Hämodialyse oder Bauchfelldialyse. Die Hämodialyse kann grundsätzlich in einem Dialysezentrum oder zuhause durchgeführt werden. Sie kann unter guten Umständen mehrere Jahrzehnte durchgeführt werden, allerdings kann die Dialyse die Nierenfunktion nicht gänzlich ersetzen. Im Laufe der Zeit kommt es häufig zu Begleiterkrankungen.

2) Die Nierentransplantation. Eine gelungene Nierentransplantation ist mit Abstand die beste Therapie, Allerdings wartet jede Person, die auf der Warteliste für eine solche Operation steht, durchschnittlich acht Jahre warten. In dieser Zeit versterben Menschen an der Dialyse.

 

Es ist ein gutes und großes Ziel, diese Wartezeit zu verringern. Eine Möglichkeit von mehreren ist die Einführung der sog. Widerspruchslösung.

Das ist das Ziel des Vereins „Gegen den Tod auf der Organ-Warteliste e.V.“

back to top

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen