Suche
zur Übersicht

Transplantationen und Covid-19 im Jahr 2020

Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf die Organtransplantationen?

Die Frage ist sehr differenziert zu betrachten:

 

Die Organtransplantationen sind in etlichen Ländern Europas massiv zurückgegangen, höchstwahrscheinlich, weil dort die Versorgung der schwerkranken Covid-19-Patienten eine hohe/ höhere Priorität hat(te) bzw. einfach nicht genügend Betten auf den Intensivstationen verfügbar sind/ waren.

 

In Deutschland gab es Anfang des Jahres eine Steigerung der Organspenden/ Transplantationen von ca. 30% im Vergleich zum Vorjahr, mittlerweile ist die Steigerungsrate auf 1,7% gesunken. Also im Vergleich zum Ausland nicht schlecht, insgesamt natürlich trotzdem viel zu wenig. Es ist für uns schwer, den Einfluss der gesetzlichen Änderungen (zum 1.4.2019) und Covid-19 auseinander zu dividieren.

Hier geht es zum Fachartikel.

back to top

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen