Suche
zur Übersicht

Virtuelle Sprechstunde: Corona und NTX/ Dialyse

Am 3.2.2021 veranstaltete die Stiftung Über-Leben eine virtuelle Sprechstunde zum o.g. Thema.

Folgende Experten nahmen Stellung und beantworteten Fragen:

 

Hier geht es zur Aufzeichnung der Sprech- und Fragestunde. (eine gute Stunde)

 

Wer keine Zeit hat, findet jetzt und hier schlagwortartig eine subjektive Auswahl und Kurzfassung der Experten-Einschätzungen, Stand 03.02.2021:

 

Impfstoffe:

Daten zur Sicherheit der Impfstoffe gibt es bisher über die im Rahmen der Zulassung keine (ist dem Zeitraum und der neuen Entwicklung geschuldet)

 

Moderna und Biontech/Pfizer gelten aber bisher als sicher allerdings Effektivität nicht klar, aufgrund der Unterdrückung des Immunsystems bei Transplantierten ist jedoch davon auszugehen, dass die mRNA-Impfstoffe für Transplantierte besser geeignet sind (relativ starke Impfantwort zu erwarten) als Vektor-Impfstoffe (z.B. AstraZeneca) 

 

Beide Impfstoffe (Moderna & Biontech/ Pfizer) haben keine vermehrungsfähigen Viren, daher wird von Astrazeneca abgeraten

 

 

Nebenwirkungen: Durch Immunsuppression eher geringe Immunantwort auf Impfstoff, optional 3x impfen bei Transplantierten

 

Kaum Nebenwirkungen bei NTX-Patienten

 

Verschiedene Organe können vom Virus betroffen werden (z.B. (Lunge, Herz, Nieren)

 

Keine Immunsuppressiva vor Impfung absetzen oder reduzieren!

 

Astrazeneca: Vektorenimpfstoff= Replikation der Viren im Körper, da bei diesem Impfstoff nur einmal repliziert wird, keine hohe Ansteckung bei Geimpften (Falls Personen aus einem Haushalt mit unterschiedlichen Impfstoffen geimpft werden sollten…Datenlage aber unsicher)

 

Erste Ergebnisse von Impfstudien aus Israel in ca. 2-3 Wochen zu erwarten; Düsseldorf erhebt ebenfalls Studie: Bisher bei alten geimpften Transplantierten keine Nebenwirkungen allerdings: alte Menschen reagieren schwach auf Impfstoffe

 

Bereits Covid erkrankte Transplantierte werden können nach ½ Jahr nochmals geimpft werden

 

Studien zur Wirkung bei NTX-Patienten laufen

 

Dialysepatienten sollen in den Dialysezentren geimpft werden

 

Mit anderen Krankheiten infizierte Patienten nicht impfen

 

Transplantierte-Patienten sollen frühestens 6-12 Monaten nach NTX geimpft werden

 

Kinder sollen nicht geimpft werden

 

Biontech/Pfizer Impfstoff frühestens an 16-jährige und Moderna ab 18-jährige 

 

Prozedere der Impfung:

  1. Frage: Werden Organtransplanzierte speziell informiert? Keine Aussage*
  2.  
  3. Impfungen Transplantierter sollen in Zentren stattfinden: Alle Ärzte sind sich einig, dass das besser in den TX-Zentren passieren sollten; wird aktuell von politischer Seite diskutiert
  4.  
  5. Priorität innerhalb der Gruppen 1 und 2 ist weiterhin das Alter
  6.  

BDO:

BDO hat an Bundesgesunfdheitsminister Brief mit folgenden Forderungen geschrieben:

  1. Organtransplantierte sollen ihren Impfstoff wählen können, also aufgrund der Lieferschwierigkeiten nicht gezwungen sein Astrazeneca zu nehmen
  2.  
  3. Kosten für Nachsorge(Labor Antigentest etc. sollen von der Krankenkasse übernommen werden
  4. Patienten auf der Warteliste sollen höher priorisiert werden
  5.  
  6. Angehörige von Wartenenden und Transplantierten sollen mitgeimpft werden
  7.  

Briefe werden ab Freitag auf der Seite des BDO veröffentlich

 

*Die I.G. Niere hat bereits vor Wochen BGM Spahn gefragt, ob und wie Transplantierte informiert/ eingeladen werden (Spahn: „don’t call us, we call you“)

In seiner Antwort verwies er auf die Zuständigkeit der Bundesländer.

Die haben wir dasselbe gefragt (NRW). Die Antwort sinngemäß: Zuständig ist das örtliche Gesundheitsamt (Düsseldorf).

Das haben wir auch angefragt. Die Antwort sinngemäß: Zuständig ist die Kassenärztliche Vereinigung.

Die haben wir auch angefragt. Die Antwort sinngemäß: Zuständig ist das Land NRW. Beschaffen Sie sich eine Bescheinigung Ihres Arztes.

Ohne Worte.

back to top

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen